Spaziergang auf den Spuren des Bergbaus in Krems-Thallern

12,00 

Teilnehmer:
Kursnummer: 24W-9813 Kategorie:
Kurs Empfehlen

Das Dorf Thallern – heute ein Teil der Stadt Krems/Donau – war über 150 Jahre lang ein Zentrum des Braunkohleabbaus in der Monarchie. Beim Spaziergang durch die Ortschaft erzählt Dr. Thomas Müller an den jeweils geschichtsträchtigen Punkten Historisches vom Bergbaubetrieb: Über die Entdeckung der Kohle zur Zeit des Siebenjährigen Krieges (1758), den Problemen bei der Erschließung des größten Kohleabbaus im deutschsprachigen Teil des Kaiserreiches unter Maria Theresia, dem Brand des Maschinenhauses 1873 bis zum Wassereinbruch 1922 und der Schließung des Bergbaues. Unterwegs gibt es eine kleine Weinkost von Weinen aus Thallern.

Hinweis: Es handelt sich hierbei um einen Spaziergang durch die Ortschaft (rund 2 km), auf asphaltiertem Weg – die Stollen selbst können leider nicht betreten werden (behördlich abgemauert).

Einlesen gerne unter: https://www.thallern.at/bergwerk.html Treffpunkt in Krems-Thallern vor dem Gasthaus Gusenbauer-Wagensonner.

Kursleiter*in: Dr. Thomas Müller
Kursort:Thallern
Mindest-Teilnehmer*innen:10
Einheiten:2.4
Termine: Samstag, 19.10.2024: 14:00 - 16:00