VERSCHOBEN: Vortrag und Konzert – “Beethoven und die unsterbliche Geliebte”

15,00 

Teilnehmer:
Kursnummer: 20F-0006EV Kategorie:
Kurs Empfehlen

HINWEIS: Diese Veranstaltung ist aus Gründen der Corona-Pandemie auf Donnerstag, 06.05.2021 VERSCHOBEN. Anmeldungen zu dieser Veranstaltung sind weiterhin möglich – Ihre Anmeldung ist dann automatisch für den 06.05.2021 gültig.

2020 feiern wir Beethovens 250. Geburtstag. Der weltbekannte Komponist wurde im Dezember 1770 in Bonn am Rhein geboren und verbrachte später den größten Teil seines Lebens in Wien.

Zu Beginn entführt uns das Adagio aus dem Streichquartett in F-Dur op. 18 – dargeboten durch das Streichquartett des Kremser Kammerorchesters – in die Welt jugendlicher Liebessehnsucht.

Im Anschluss wird Dr. Franz Brunner von Beethovens sehr emotionalen, aber gleichzeitig vergeistigten Liebesbeziehungen zu einer Reihe adeliger Frauen erzählen, nicht zuletzt zur geheimnisvollen „Unsterblichen Geliebten“. Aus Briefen und persönlichen Notizen dürfen wir dabei den Schluss ziehen, dass seine intensiven Gefühlserfahrungen direkt in sein Werk eingeflossen sind.

Der erste Liederzyklus der europäischen Musikgeschichte “AN DIE FERNE GELIEBTE”, Op. 98 aus dem Jahr 1816, gesungen von Doris Bogner, wird uns einen Eindruck von Beethovens reifer Liebe und Spiritualität geben und damit den Abend beschließen.

Kursleiter Dr. Franz Brunner
KursortMusikschule Krems, Hafnerplatz
Teilnehmer maximal:140
Einheiten:1.8
Termine: 07.05.2020: 19:00 - 20:30