VHS-Logo VHS-Logo
Home  |  Kontakt  |  Sitemap  |  Impressum  |  Disclaimer  |  AGB VHS-Logo
VHS-Logo VHS-Logo
VHS-Logo VHS-Logo

Downloads


Hier können Sie u.a. von den letzten Vorträgen die Folien downloaden (so die Vortragenden die Genehmigung dazu erteilt haben):

Gefahren aus dem All28.03.2017
Mag. Dr. Johannes Leitner:
Gefahren aus dem All: Gibt es reale astronomische Bedrohungen für das irdische Leben?
Asteroideneinschläge, Sonneneruptionen und Sterne am Ende ihrer Lebenszeit, die als Supernovae oder mit gewaltigen Gammastrahlenausbrüchen ihr Leben aushauchen sind nur einige der Gefahren, die das Leben auf der Erde auch noch zu Lebzeiten der Sonne bedrohen. Doch wie groß sind diese Gefahrenpotentiale wirklich und welche Konsequenzen hätte eine solche kosmische Katastrophe für das Leben auf der Erde? Mag. Dr. Johannes J. Leitner, CMC ist Projektwissenschaftler und Universitätslektor an der Universität Wien sowie an der Forschungsplattform ExoLife und dem Institut für Astrophysik.
Kuba & Rum25.02.2017
Nicolas Pacher: Kuba & Rum - Reisevortrag & Degustation
Salsa, Rum, Zigarren und revolutionäre Gedanken – lassen Sie sich mittels Bild, Ton und Video nach Kuba entführen! Reisen Sie von der geschäftigen Hauptstadt Havanna mit ihrem morbiden Charme zu einem der beliebtesten Badeorte, nach Varadero. Besuchen Sie die kolonialen Städte Cienfuegos, Trinidad und Sancti Spiritus, welche vom Glanz einer vergangenen Epoche zeugen und erreichen Sie schließlich Santiago, Kubas musikalische Hauptstadt. Das im tropischen Dschungel gelegene Baracoa ist ebenso Ausflugsziel wie die Provinz Pinar del Rio, die vor allem für den Tabakanbau bekannt ist.
Schottland und Whisky-Vortrag 23.01.2017
"Das Internet of things" (4MB):
Wirklich SEHR interessant war der Vortrag von Norbert Palecek zum Thema „Internet of Things“. Das internetverbundene Tun von Sensoren (z.B. die berühmten „Wearables“) und Aktoren birgt in der Tat viel Potential – aber auch potentiell viele Gefahren! Auf beides ging der Vortragende auf hervorragende Weise ein. 
Schottland und Whisky-Vortrag15.10.2016
"Schottland und Whisky" (3,6MB):
Nicolas Pacher - stilgerecht im Kilt - führte auf sehr unterhaltsame Art und Weise in Land und Leute ein. Und in das Thema Whisky - seine Arten, seine Produktion und worauf man/frau beim Whisky-Genuss achten sollte:
Slàinte Mhath (hick!).
Wie erwähnt: Die veranstaltung kam extrem gut an - wir freuen uns und planen bereits an dem nächsten Event mit Nicolas Pacher: "Kuba und Rum".
3D Drucker oder vegan - was essen wir in der Zukunft?15.09.2016
"3D Drucker oder vegan - was essen in der Zukunft" (1,6MB):
Julia Emberger hat in diesem Vortrag sehr eindrucksvoll zeigen können, wohin die Reise bezüglich der Ernährung dieser Welt mittel- und langfristig geht. Die Präsentation enthielt auch eine Vorführung eines von der Fa. 
KASTNER GroßhandelsgesmbH zur Verfügung gestellten Lebensmitteldruckers. Kurz gefasst: So weit, dass wir kurzfristig damit rechnen können, die Pizza samt Serviette (statt vom Botendienst geliefert zu bekommen) beim Drucker "raus zu lassen" - so weit sind wir noch (lange) nicht.
01 VHS Krems Heinz Svehla VHS_Infoabend.pdf

02 VHS Krems Heinz Svehla LightHabitat_Tonbildschau.pdf
03.11.2015
"Info-Abend LICHT":
In diesem Streifzug konnte Heinz Svehla MSc sehr überzeugend die grundlegende Informationen über Licht, Energie und deren Auswirkungen auf Mensch und Umwelt darlegen.

Der obere Foliensatz hat den Titel "FASZINATION LICHT
Leben und Gestalten mit Licht" (13MB) und beantwortet die Fragen, was List ist, wie Licht erzeugt wird, Energieausweis, Lichtjahreszeiten, Solar-Diagramme, was ist GUTES Licht etc.

Der zweite Foliensatz (6,6MB) zeigt die Vorstellung lichtgenerierter Raumqualitäten innerhalb eines 20x20x20m Raumvolumens.

Details zum Kurs finden Sie hier
Zucker oder Fett - was schadet mehr?08.10.2015
"Zucker oder fett - was schadet mehr" (1,9MB):
In diesem sehr interessanten Vortrag konnte die Ernährungswissenschaftlerin Julia Prochazka, MSc sehr überzeugend darlegen, warum "Low Carb" gefährlich werden kann, was die richtigen Fette sind - und warum das Frühstück doch wichtig ist. 
Sommerkurse an der VHS Krems24.08.2015
Kein Download aber ein YouTube-Video: Am 24.08.2015 entstand dank Christine Kastner und einer zahlreichen Kinderschar im Fellnerhof der VHS Krems Niederösterreichs größtes Panart-Kunstwerk. Unter dem Motto "Nicht geschüttet - sondern gespaltet und gerollt" entstand ein 15 Meter langes Bild, das den Namen "Sommergefühle" bekam. Das Bild ist heute zu bewundern als Outdoor-Kunstwerk auf einer Halle im Mierka Donauhafen Krems.
Faszinierende Berufe 2015-0413.04.2015
Faszinierende Berufe: Hebamme, Pilotin, Damenkleidermacherin
In diesem sehr interessanten VHS-Vortrag an der HLM/HLW Krems haben Vertreter dieser Berufsgruppen wieder vor Jugendlichen dargestellt, wie es zu dieser Berufswahl kam, wie das Auswahlverfahren (Aufnahmeprüfung) ablief, wie die Ausbildung aussah und ob sich nach Berufsantritt alle Hoffnungen erfüllt haben.
WorkAndTravel18.03.2015
Saskia Faltus / Elena Paschinger: "Work and Travel im Land der Kiwis and Hobbits - RELOADED"
Wegen des großen Erfolgs wiederholt: Elena Paschinger und Saskia Faltus haben unabhängig voneinander - zwischen Schule und Studium - Neuseeland aus der Work and Travel Perspektive kennengelernt. Beide verbrachten dort ca. 1 Jahr und haben Land und Leute erlebt. Wie sie das schwierig zu bekommende Arbeitsvisum erhalten haben, was darüber hinaus zu beachten ist und was ihr sonst noch wissen solltet, falls ihr Ähnliches plant, wurde an diesem Abend präsentiert.
Canterbury Cathedral14..11.2014
Webinar: "Canterbury Cathedral"

In this talk, delivered by Dr. John Butler of the University of Kent, an interested VHS-audience heard the story of the Canterbury Cathedral across the centuries, including the dramatic story of Thomas Becket in 1170, the impact of the Reformation in the 16th century, and the dark years of the Second World War. Unfortunately Dr. John Butler could not provide the slides for download - however find here 
the list of  unknown vocabs! 
Faszinierende Berufe06.11.2014
Faszinierende Berufe: Muscial-Darstellerin, Fluglotsin, Universitäts-Assistent

In diesem sehr interessanten VHS-Vortrag am BRG Ringstraße haben Vertreter dieser Berufsgruppen vor Jugendlichen dargestellt, wie es zu dieser Berufswahl kam, wie das Auswahlverfahren (Aufnahmeprüfung) ablief, wie die Ausbildung aussah und ob sich nach Berufsantritt alle Hoffnungen erfüllt haben.
nwow30.10.2014
Prof Michael Bartz: "The New World of Work"

70% der Führungskräfte verlassen sich auf Führungsprinzipien, die rein auf Verhaltenskontrolle beruhen. Ist das noch zeitgemäß? Prof. Bartz ist Forscher an der IMC FH Krems für die Themen “Zukunft der Arbeit” und “Produktivität”. Er verfügt über 18+ Jahre internationaler Industrie- und Managementerfahrung bei Microsoft, Philips, Capgemini und ist Buchautor.

WorkAndTravel16.10.2014
Saskia Faltus / Elena Paschinger: "Work and Travel im Land der Kiwis and Hobbits"
Elena Paschinger und Saskia Faltus haben unabhängig voneinander - zwischen Schule und Studium - Neuseeland aus der Work and Travel Perspektive kennengelernt. Beide verbrachten dort ca. 1 Jahr und haben Land und Leute erlebt. Wie sie das schwierig zu bekommende Arbeitsvisum erhalten haben, was darüber hinaus zu beachten ist und was ihr sonst noch wissen solltet, falls ihr Ähnliches plant, wurde an diesem Abend präsentiert.

Chinesische Feste07.10.2014
Prof Kaminski: "Glück ein Mondjahr lang: Chinesische Feste"
Der chinesische Festkalender: Von der Himmelfahrt des Herdgotts, dem Drachenbootfest bis zum Tag der Mondfee Univ. Prof. Dr. Gerd Kaminski (Leiter Österreichisch-Chinesische Gesellschaft sowie Boltzmann-Institut für China- und Südostasienforschung in Wien).
Leckerbissen Astronomie
07.04.2014
Mag. Matthias Kittel: Leckerbissen der Astronomie

In diesem Streifzug, der die Klassiker der Astronomie sowie der neuesten Ergebnisse und Forschungsschwerpunkte der modernen Astrophysik berührte, wurde von Mag. Matthias Kittel das Wort „Leckerbissen“ ausgesprochen wörtlich genommen: Vor Beginn seiner Ausführungen verteilte Mag. Kittel „Mars“ und „Milky Way“. Weitere Fragen, die besprochen wurden: „Was ist ein Zeitschlupf?“, „Wie lange dauert die Erdumdrehung wirklich?“, „Was braucht eine Erde?“, „Was ist ein TNO (Trans-Neptun-Objekt)?“, „Wie heißt der hellste Stern am Nordhimmel?“ u.v.m. 


Fußlinie
Seite drucken | Seitenanfang
© 2009-2017 MDB